Keine neue Arbeitszeit und Bereichszeiterfassung bevor kein Ende erfasst wurde.

Geplant

Kommentare

3 Kommentare

  • Avatar
    Horst Wanzlick

    Danke für den guten Vorschlag, Herr Gerzimbke!

    Man könnte bei jedem neuen Start der Arbeitszeit abfragen, ob DER GLEICHE Benutzer bereits eine Arbeitszeit gestartet hat und dann zumindest darauf hinweisen, wahlweise auch zur Eintragung einer vorherigen Endzeit anhalten.

    0
    Aktionen für Kommentare Permalink
  • Hallo Herr Gerzimbke,

    Nach Absprache klingt das für mich nach einem Fehler. 

    Sollten Sie zum Beispiel einen Kontrollpunkt mit Funktion "Arbeitszeit starten" doppelt scannen, wird die vorher "offene" nicht beendete Erfassung eigentlich gestoppt. 

    Könnten Sie die genauen Reproduktionsschritte per E-Mail an it@coredinate.de schicken? 

    Vielen Dank!

    0
    Aktionen für Kommentare Permalink
  • Hallo Herr Gerzimbke,

    Wir bauen aktuell in das Portal eine Stempeluhr ein, die die Mitarbeiter dann auf eine aktuell laufende Arbeitszeit hinweist.

    Also können dann nur ein "start" gestempelt werden, wenn ein "Ende" gestempelt wurde.

    0
    Aktionen für Kommentare Permalink

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.